Startseite > News > Inhalt

Was beim Kauf eines Motors zu beachten ist

Mar 04, 2017

Es gibt mehrere Merkmale, die Sie beachten müssen bei der Auswahl eines Motors, aber Spannung, Strom, Drehmoment und Geschwindigkeit (RPM) sind am wichtigsten.  

Strom   Ist, was den Motor und zu viel Strom versorgt, wird den Motor beschädigen. Für Gleichstrommotoren sind Betriebs- und Stillstandstrom wichtig. Betriebsstrom ist die durchschnittliche Strommenge, die der Motor voraussichtlich unter typischem Drehmoment ziehen wird. Stallstrom gilt genügend Drehmoment für den Motor, um bei Stallgeschwindigkeit zu laufen, oder 0RPM. Dies ist die maximale Strommenge, die der Motor in der Lage sein sollte, zu zeichnen, sowie die maximale Leistung bei Multiplikation mit der Nennspannung. Kühlkörper sind wichtig, laufen ständig den Motor oder laufen ihn höher als die Nennspannung, um die Spulen vor dem Schmelzen zu halten.

Stromspannung   Wird verwendet, um den Nettostrom in einer Richtung zu halten und den Gegenstrom zu überwinden. Je höher die Spannung, desto höher das Drehmoment. Die Nennspannung eines Gleichstrommotors zeigt die effizienteste Spannung beim Fahren an. Achten Sie darauf, die empfohlene Spannung anzuwenden. Wenn Sie zu wenig Volt anwenden, funktioniert der Motor nicht, während zu viele Volt kurze Wicklungen verursachen können, die zu Leistungsverlust oder vollständiger Zerstörung führen.  

Betriebs- und Stallwerte müssen auch mit Drehmoment berücksichtigt werden. Betriebs   Drehmoment ist die Menge an Drehmoment, die der Motor entworfen wurde, um zu geben und zu stoppen Drehmoment ist die Menge an Drehmoment, das erzeugt wird, wenn Energie von der Stallgeschwindigkeit angewendet wird. Sie sollten immer das erforderliche Betriebsdrehmoment betrachten, aber einige Anwendungen benötigen Sie, um zu wissen, wie weit Sie den Motor drücken können. Zum Beispiel mit einem Räder-Roboter, gutes Drehmoment gleich gute Beschleunigung, aber Sie müssen sicherstellen, dass das Stall-Drehmoment stark genug ist, um das Gewicht des Roboters zu heben. In diesem Fall ist das Drehmoment wichtiger als die Geschwindigkeit.

Geschwindigkeit oder Geschwindigkeit (RPM), kann bei Motoren komplex sein. Die allgemeine Regel ist, dass Motoren am effizientesten mit den höchsten Geschwindigkeiten laufen, aber es ist nicht immer möglich, wenn Getriebe erforderlich ist. Das Hinzufügen von Zahnrädern verringert den Wirkungsgrad des Motors, so dass auch die Geschwindigkeit und die Drehmomentreduzierung berücksichtigt werden.  

Dies sind die Grundlagen bei der Auswahl eines Motors zu berücksichtigen. Betrachten Sie den Zweck einer Anwendung und welchen Strom er verwendet, um den entsprechenden Motortyp auszuwählen. Die Spezifikationen einer Anwendung wie Spannung, Strom, Drehmoment und Geschwindigkeit bestimmen, welcher Motor am besten geeignet ist, also achten Sie darauf, auf seine Anforderungen zu achten.